Filmbesprechung: Eins – Zwei – ChaChaCha

Jawollja! In der heutigen Ausgabe tanzen Jürgen, Andreas und Rosi gemeinsam bis in den Morgen, tanzen gemeinsam ins Glück. Die ersten beiden Namen könnten den ein oder anderen Hörer bereits vertraut sein, aber mit Rosi haben wir eine ganz frische Stimme aufgefahren, die bisher noch nie in einem Podcast zu hören war. Da sie mit Andreas verheiratet ist und hier noch mit kleineren technischen Schwierigkeiten kämpft, ist auf der Aufnahme auf der österreichischen Tonspur ab und zu etwas Hall zu vernehmen. Liegt bestimmt am Echo, das aus den Bergen schallt.

Die drei besprechen in dieser Ausgabe den Tanzfilm „Strictly Ballroom“, das Erstlingswerk des Regisseurs Baz Luhrmann. In Australien war den Film ein großer Erfolg; der Rest der Welt hat ihn eventuell nach den Erfolgen der späteren Filme „Romeo+Juliet“ oder „Moulin Rouge“ wahrgenommen. Aber dies hier war der Beginn der später so benannten Curtain-Trilogie. Ob es ein gelungener Auftakt war, klären wir hier.

Wer unseren Podcast unterstützen möchte, kann das über unseren Amazon-Partnerlink machen. Es fallen für euch keine zusätzlichen Kosten an – https://amzn.to/3cB070r

RSSiTunesSpotify

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.